Dysgrammatismus 360 Grad

240,00 € *
  • SEM24-06-22-3
  • Kurzübersicht


    Datum: 22.06.2024 - 23.06.2024

    Uhrzeiten: SA 09:00 Uhr - 16.30 Uhr
                       SO 09.00 Uhr - 16.30 Uhr


    Seminarort: Zoom Web - Seminar

    Referentin: Ann-Kathrin Schäfer; Logopädin

    Unterrichtseinheiten zu je 45 Min.: 16
    Fortbildungspunkte: 8 gemäß Anlage 4 zum Vertrag nach § 125 Absatz 1 SGB V über die Versorgung mit Leistungen der Stimm-, Sprech-, Sprach- und Schlucktherapie und deren Vergütung vom 15.03.2021

Welche Diagnostik passt eigentlich am besten zu welchen PatientInnen? Mit welchem der... mehr
Informationen "Dysgrammatismus 360 Grad"

Welche Diagnostik passt eigentlich am besten zu welchen PatientInnen? Mit welchem der zahlreichen
Therapieansätze kommt man am ehesten zum Ziel? Ist Blickkontaktaufbau schon Dysgrammatismustherapie?
Und überhaupt: Wo fange ich an? Gerade vor der letzten Frage stehen wir TherapeutInnen immer wieder. Das
Störungsbild Dysgrammatimus ist vielschichtig und tritt zeitgleich fast nie isoliert auf. Zeit also für ein bisschen
mehr Durchblick und vor allem Leichtigkeit in der Therapie des Dysgrammatismus zu sorgen. Mithilfe dieses
Seminars wirst Du dich im Bereich Dysgrammatismus endlich wieder wohlfühlen und Therapien wesentlich
befreiter und sortierter angehen können.

 

Das Seminar teilt sich in vier Seminarblöcke á 4 Unterrichtseinheiten auf und ist vorrangig auf Vorschulkinder
und Erstklässler ausgelegt.


Block 1: Schwarze Löcher – Dysgrammatismus wirklich verstehen
Block 2: Diagnostik mit Sinn(en) inkl. Auswertungs- und Befundbogen
Block 3: Und wie geht das jetzt wieder weg? (Therapiekonzeptecheck, Metasprachmaterial & der praxisnahe
              Einsatz)
Block 4: Die Wochensettings – Eine Methode von Ann-Kathrin Schäfer inkl. Therapiematerial

 

Ann-Kathrin Schäfer ist Logopädin und Lehrlogopädin. Sie lebt mit ihrem Mann und ihren vier Kindern in Iserlohn und hat eines wirklich nie: Langeweile! 2010 machte sie ihr Examen an der Schule für Logopädie in Hattingen, an die sie später im August 2016 mit viel Berufserfahrung und noch mehr Ideen als Lehrlogopädin für den Fachbereich Stimme zurückkehrte. Daneben unterrichtete sie das Fach Dysgrammatismus. In der Zwischenzeit war Ann-Kathrin als fachliche Leitung in einem interdisziplinären Therapiezentrum tätig und hat 2015 eine eigene Praxis am Dortmunder Phoenixsee gegründet, die sie 2016 nach der Geburt ihres ersten Sohnes für die Familie und die Lehre übergab. 2018 schloss sie dann außerdem ihr begleitendes Fernstudium ab und ist seitdem auch Fachwirtin im Gesundheits- und Sozialwesen. Seit 2020 ist sie selbstständig als freiberufliche Dozentin, Autorin und Illustratorin und hat in diesem Zuge unter anderem den Onlineshop für Logopäden „Herz & Spatel“ gegründet. Durch die Liebe zur praktischen Arbeit, lässt sie es sich nicht nehmen, nach wie vor mit kleinen und großen Patient*innen zu arbeiten.

Zuletzt angesehen